Montag, 23. Oktober 2017

Hoodiekleid

Hallo meine Lieben,

jetzt komme ich schon wieder mit dem Posten nicht hinterher, ich weiß ja nicht wie ihr das so macht aber meine Tage sind immer ein wenig zu kurz.
Aber diesen Post will ich jetzt unbedingt schreiben!
Ich wurde von der lieben Nadine (link zu Facebook) vor einigen Wochen gefragt ob ich nicht lust hätte ein Hoodiekleid mit zu nähen. Ohne nähere Angaben wie es aussehen soll habe ich mir, wie man das so macht, in meinem Kopf vorgestellt wie so ein Kleid wohl aussieht, also wie ein Hoodie halt nur länger ne.  Also habe ich liebend gern zugesagt. Dann kam ich in die Gruppe und konnte zum ersten mal das Schnittmuster sehen und ein Bild der Damenversion. Ich war erst mal platt, denn im ersten Moment war mein Gedanke: "Das zieh ich meiner 11/2 Jährigen nicht an!"
Ich sah eine wirklich gut Aussehende Junge Frau in einem Hoodie mit Minirock drunter.
Ich habe mich daraufhin auch bei Nadine gemeldet, die mich gleich beruhigt hat und meinte natürlich kann einem nicht immer alles gefallen.
Dann kamen aber die ersten Beispiele in die Gruppe und ich dachte mir "Mensch das sieht eigentlich wirklich toll aus!"
Na gut, dann habe ich das seltsam anmutende SM also doch geschwind ausgedruckt und zusammen geklebt.
Ich war mir immer noch nicht sicher, wollte aber trotzdem gleich mit einem schön fallenden und vor allem auch gut elastischem Frensh Terry beginnen, den ich  bei Cinderellazwergenmode gekauft hatte.
Selbst beim nähen war ich noch recht unsicher wie es wohl sitzen wird???
Aber dann kam die erste Anprobe ich habe ihr das Kleid über gezogen, den Saum an die richtige Stelle gezogen und das Ergebnis ist einfach nur TOLL!. Wirklich ich finde es mega.
Was ich natürlich gemacht habe ist dann die Saumweite, (also eigentlich die engste Stelle oberhalb vom Saum) an ihren Hüftumfang anzupassen. denn an der Stelle wird der Hoodie gehalten da muss es dann schon sitzen. Deshalb ist es auch sehr wichtig das ihr einen Stoff mit Elastan Anteil für diesen Schnitt nutzt.

Das Ebook "KinderHoodiekleid" von 3fachFrein bekommt ihr hier.

Ich finde das der Schnitt auch gerade für Anfänger sehr leicht zu einem wirklich tollen Ergebnis führt. Der Oversize Look ist ja jetzt sowieso überall angesagt und der eingebaute Minirock ist doch gar nicht so kurz und eng wie ich erst dachte.

Bestickt ist es mit der süßen Eichhörnchen Datei von kleiner Himmel über Alles für Selbermacher.

Hoodieband von Cinderellazwergenmode, natürlich fixiert damit nix passiert und Snappap und Ösen von Snaply

und schaut euch unbedingt mal das Letzte Bild an, diese mega schöne Häkelmütze habe ich genau nach meinen Wünschen von Siga bekommen.

viele liebe Grüße Dani








Mittwoch, 18. Oktober 2017

Nanuk Sweat Jacke

Hallo ihr Lieben

Jetzt habe ich schon wieder so lange nix gezeigt dabei hätte ich mehr als genug.

Heute zeige ich euch erst mal unser derzeitige Lieblingsjacke: 
Deine Nanuk ist eine Sweatjacke mit Teilung und versteckten Eingriffstaschen, die ihr aber auch als Hoodie nähen könnt. Es gibt viele verschiedene Optionen: mit Kragen oder Kapuze, mit Armpatches, mit und ohne Teilung, mit versteckten oder aufgesetzten Taschen und die Jacke kann gefüttert oder auch ungefüttert genäht werden. Alle Möglichkeiten werden im eBook ausführlich beschrieben.

Ich habe mich für die Version einer gefütterten Sweatjacke mit versteckten Eingriffstaschen und Kapuze entschieden.

Den weichen French Terry habe ich von Cinderellazwergenmode, genau wie die doppelorganza Rüsche und die Zackenlitze, die ich hier als Hoodieband eingenäht habe.
Die Stickdatei ist  Milli in Love von Zwergenschön.
Für die Verstärkung von Ösen und zum versäubern von Kordelenden habe ich jetzt Snappap von Snaply für mich entdeckt, ich finds super zu vernähen und sogar mini kleine Taschenstopper konnte ich ausschneiden und problemlos aufnähen.

viele Liebe Grüße Dani


















Freitag, 13. Oktober 2017

Antonia Shirt

Hallo zusammen.

Ja da ist sie schon die nächste Antonia von farbenmix.
Diese ist eine meiner liebste und sie ist schon zu klein, man sieht es an den Bildern. Bevor ich welche am Kind machen konnte, hat die Maus schon einen Schuss gemacht und nun ist es zu kurz. 
Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt gefunden und würde den auch gern nochmal haben. Weiß zufällig jemand von welchem Hersteller der ist?
Die Sticki hab ich in den USA in einem Shop gekauft, aber leider weiß ich nicht mehr wo.
Und den Mega tollen Stenzo Stoff von den Ärmelchen habe ich vor einigen Monaten getauscht. 
Bei diesem Shirt habe ich auch statt Bündchen den Halsausschnitt nur versäubert und mit einem Gummi gerafft.

viele Liebe Grüße Dani








Mittwoch, 11. Oktober 2017

Grete Shirt

Probenähen für Konfetti Patterns

Hallo meine Lieben,

So langsam löst sich hier der Bilderstau.
Auch weil ich euch heute endlich das tolle neue Ebook von Konfetti Patterns vorstellen darf, die Grete.
Ein Shirt das ihr mit oder ohne Bubikragen und Faltenpasse nähen könnt, außerdem gibt es zwei verschiedene Ärmel Varianten. Einmal die Glockenform die mit einem Gummi am Handgelenk für eine süße Passform sorgt und einmal der gerade geschnittene Ärmel, der nah am Arm verläuft.
Beim Probenähen habe ich als ersten natürlich die komplette Version mit Bubikragen, Glockenärmel und Faltenpasse ausprobiert.  Da saß das Schirt schon wirklich Prima, einzig der Halsauschnitt musste noch ein wenig verkleinert werden. Das macht ja nix, dafür ist das Probenähen ja auch da.
bei der 2. Version habe ich den Kragen weggelassen um mal eine andere Variation zu zeigen.
Wie ihr seht sitzt der Auschnitt jetzt perfekt am Hals.
Bei diesm Shirt habe ich auch die Glockenärmel verwendet, habe sie aber auf die Länge vom Geraden Ärmel gekürzt. Ich mag persönlich diese ausgestellte Form weil man da dann auch mal eine feste Baumwollspitze dran nähen kann. :-)

Die Stoffe sind beide schon etwas älter, der Türkise ist ein Interlock den ich bei einem Stofftausch vor einigen Wochen bekommen habe. Und der Lila Rosenstoff ist von Stenzo, ich liebe ja diese alten Schätze, also gern alles anbieten, was ihr nicht mehr braucht
So jetzt wird´s Interessant: Denn der Tüddelkram ist diesmal Bunt gemixt und von den Verschiedensten Anbietern. Manchmal wundere ich mich selbst denn ich weiß wirklich fast immer wo ich was gekauft habe und das bei der Menge die sich über die Jahre angesammelt hat

Version 1 Türkis:
Die Stickdatei ist von Kunterbunt-Design, die Schwedische Tischdecke. Die Rüschen und die Schleife habe ich von Cinderellazwergenmode. Die Elastische Spitze ist von Namijda.
Version 2 Lila:
Die Wäschespitze und die Schleifchen sind von Cinderellazwergenmode, genau wie die gerüschte Spitze am Saum und die Satin Blume. Die Spitze vom Ärmelchen ist von einem Ebay Händler der hier in Deutschland nach einem alten Verfahren mit alten Maschinen diese tollen Spitzen stickt. das hat natürlich auch seinen Preis ;-)
Die Truschen Stickdatei  gibt´s bei Zwergenschön.

So ich hoffe ich habe euch alles richtig verlinkt, war ja jetzt doch ganz schön viel.

viele Liebe Grüße Dani

kiddikram Made4Girls

Version 2:








Version 1:










Donnerstag, 5. Oktober 2017

Zoe Shirt

Ja jetzt ist es wieder so weit, was soll ich zum 105 Shirt noch schreiben :-P es ist wieder eine Zoe von farbenmix, diese ist jetzt wieder ganz in Pink und Lila. Ich mag auch immer gern Kontraste so das ich mich hier für ´Hellblau/Aqua entschieden habe. Die Farblich zusammenpassenden Zackenlitze, die Doppelgummirüsche und die elastische Klöppelspitze habe ich wieder von Cinderellazwergenmode.

Den tollen Uni Jersey gibts bei Namjida. Den Sternjersey hab ich beim letzten Stoffmarkt gefunden.

Ich wünsch euch einen tollen Tag. 
Liebe Grüße Dani